Kleine Vereinsgeschichte - Weltraum-Philatelie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kleine Vereinsgeschichte

Der Verein
 
Ernsthafte Philatelisten, die die Sammelgebiete Raketentechnik und Weltraum pflegten, erkannten spätestens Ende der 60er Jahre, dass sie als Einzelpersonen der steigenden Angebotsflut philatelistischer Ausgaben zu ihren Sammelgebieten machtlos und relativ uninformiert gegenüberstanden. Der Wunsch nach einer Sammlergemeinschaft. die kommerziell unabhängig ist und ihre Mitglieder selbstlos mit Informationen zu früheren, aktuellen und zukünftigen raketentechnisch-weltraumbezogenen Ereignissen versorgt. wurde immer stärker.

Die Geschichte des Vereins:
Ende 1971 wurde in München die, Sammelgemeinschaft für Weltraumthematik „IKARUS BRD e.V." gegründet. Durch eine Fusion mit einer weiteren raumfahrtbezogenen Sammlergruppe entstand zum Jahresbeginn 1975 der „Verein für Weltraum-Philatelie e.V." mit Sitz in München. 1976 schloss sich der Verein der Deutschen Motivsammler-Gemeinschaft e. V. (DMG) als Motivgruppe an und wurde eine Arbeitsgemeinschaft und Mitglied im Bund Deutscher Philatelisten (BDPh). Ende 1977 löste sich der Verein in der bestehenden Form auf.

Am selben Tag, dem 03.09.1977, wurde der Verein „WELTRAUM-PHILATELIE e.V.“ mit Sitz in Hamburg gegründet. 1988 wurde der Vereinssitz wieder nach München verlagert. Der Verein trat aus der DMG als Motivgruppe aus und ist seither als eigenständige Arbeitsgemeinschaft direkt dem BDPh angegliedert. Nach Veränderungen in der Zusammensetzung des Vorstands wurde der Vereinssitz 2007 nach Stuttgart verlegt.

Sammlerverbindende und länderübergreifende Informationen zu Sammelgebieten gab es im deutschsprachigen Raum früher nur wenige. Aus dem kommerziell getragenen „IKARUS-REPORTER" der Frühzeit entstand dann das namensgleiche Info-Blatt des Vorgängervereins. in dem über technische Raumfahrtbelange und Vereinsinternes berichtet wurde. Rein philatelistische Aspekte wurden im BAG-Mitteilungsblatt „Weltraum-Philatelie" behandelt. Mit Gründung des neuen Vereins im Jahre 1977 flossen die beiden Informationsquellen ineinander, das Mitteilungsblatt ist seit damals namensgleich mit dem Verein. 2001 feierten wir das 25-jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Weltraums-Philatelie.

Wer leitet den Verein?
Vereinsvorsitzender ist seit 2015 Jürgen Peter Esders. Zum 2. Vorsitzenden und Schriftführer wurde im gleichen Jahr Dr. Torsten Gemsa gewählt.
Michael Anderiasch ist seit 2014 Schatzmeister.. Schriftleitung und Produktion des Mitteilungsblattes liegen in den Händen des 1. Vorsitzenden.
Eine Übersicht über die Vorsitzenden des Vereins im Laufe der Jahre finden Sie unter dem entsprechenden Link.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü